Selbstdarstellung

Der Thüringer EC-Verband ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 KJHG und Mitglied in der Evangelischen Jugend in Thüringen (EJTh).

EC – Entschieden für Christus heißt, im Glauben Schritte wagen. Wir wollen verschiedene Wege gehen, um mit jungen Menschen ins Gespräch über den Glauben an Jesus Christus zu kommen. Jeder ist eingeladen, diesen Weg zu probieren. Wir möchten gerne Wegbegleitung anbieten und uns an der Bibel orientieren. Unser Ziel ist, verbindliches und verantwortungsbewusstes Christsein in Wort und Tat zu praktizieren.

Der Thüringer EC-Verband wurde am 27. Mai 1990 neu gegründet. Damit wurde eine Arbeit weitergeführt, die in der Zeit der DDR unterbunden wurde. Das geistliche Anliegen des EC blieb jedoch in der Jugendarbeit des Thüringer Gemeinschaftsbundes lebendig. So kam es nach der politischen Wende zur Neugründung.

Heute arbeitet der Thüringer EC-Verband in 17 örtlichen Jugendkreisen und 16 Kindergruppen mit ca. 60 ehrenamtlichen Mitarbeitern. Diese bereiten mit viel Hingabe und Leidenschaft Woche für Woche anziehende, lebensfrohe und zum christlichen Glauben mutmachende Treffs vor.

Darüber hinaus laden wir mit aktuellen, interessanten Themen zu Kinder-, Jungschar- und Jugendtagen ein, wo auch das Gemeinschaftserlebnis eine große Rolle spielt.

Schulungen und Seminare – das heißt nicht rauchende Köpfe und quälendes Sitzfleisch. Nein, hier werden den Mitarbeitern Hilfen und Anregungen gegeben, für die Veranstaltungen vor Ort. Es gibt das Zentrale Jugendmitarbeiterseminar, Kindermitarbeiter-Schulungen, Mitarbeitertage in den einzelnen Regionen Thüringens, Wochenend- und Abendschulungen von örtlichen Mitarbeiterkreisen. Mit Workshops werden hier schon Ideen in die Praxis umgesetzt. So finden z.B. die Kinder- und Jugend-Musik-Seminare regen Anklang.

In der Ferien- und Urlaubszeit heißt es Koffer packen und Träume wahr werden lassen, denn der Thüringer EC bietet jährlich ein reiches Angebot an Kinder- und Jugendfreizeiten an.

Missionarische Aktivitäten gehören mit zum Auftrag des EC. Das heißt die Botschaft von Jesus Christus an junge Menschen weiterzugeben, die davon bisher wenig oder nicht berührt waren. Sie sollen die Möglichkeit haben, sich für den Glauben zu interessieren und Gesprächspartner finden.

Punkt, Satz und Tor heißt es im Bereich der Sportarbeit. In verschiedenen Turnieren könenn die ECler ihre Kräfte bei Fußball, (Beach)-Volleyball, oder Tischfußball messen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.